Heimische Wälder im Klimawandel
Sonntag, 14. Juli 2019, 09:00 - 12:00
Aufrufe : 169
Contact Tel.: 0952992220 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Im Rekordsommer 2018 hatten Mensch und Natur mit den heißen Temperaturen zu kämpfen. Nicht nur der Mensch spürt die Auswirkungen des Klimawandels, auch dem Wald machen die zunehmende Hitze und extreme Wetterereignisse zu schaffen. Wie wird daher der Wald der Zukunft aussehen? Haben heimische aber langsam verschwindende Baumarten wie Fichte und Kiefer langfristig noch Chancen und mit welchen alternativen Baumarten können unsere Wälder bepflanzt werden, um die Bestände aufrecht zu erhalten? Bei diesem Spaziergang im Wald wird von aktuellen Erfahrungen und möglichen oder bereits durchgeführten Maßnahmen berichtet.
Die Führung findet in Kooperation mit dem Forstbetrieb Bad Königshofen der Bayerischen Staatsforsten im Rahmen der BayernTourNatur statt.
Mitzubringen: wetterangepasste Kleidung, Zecken- und Sonnenschutz, Getränk
Sven Kaps
Ort Freizeitanlage Weißfichtensee bei 96106 Ebern (GPS-Koordinaten: 50.073894, 10.714955)