• BauersbergWeb.jpg
  • bildneu.jpg
  • BNHassbergeWeb.jpg
  • BotanischerGarten.jpg
  • Fuehrung_1.jpg
  • Kinder.jpg
  • mainforest.jpg
  • NaturLandschaftsfuhrer.jpg
  • Umweltstation_ReichelshofWeb.jpg
Von historischen Rosen, Rosenprodukten und natürlicher Rosenpflege
Samstag, 13. Juli 2019, 10:00 - 12:00
Aufrufe : 172
Contact www.wuerzburg.bund-naturschutz.de

Besuch der Rosenfelder des Demeter-Rosenhofes Taubertal in Creglingen

Der Rosenhof Taubertal kultiviert aktuell etwa 150 Sorten historische „alte“ Rosen nach den Richtlinien des ökologischen Anbauverbandes Demeter, die allesamt reich und reintönig duften. Von diesen biologisch gepflegten Rosensträuchern werden in der Erntezeit frühmorgens die Blütenblätter per Hand gepflückt und für die unterschiedlichen Verwendungen sofort frisch verarbeitet, z. B. zu Rosenmus, Rosensaft, Rosen-Erfrischungsspray und Rosenessig, die auch direkt am Rosenhof produziert werden. Auch getrocknete Rosenblätter kann man vom Rosenhof beziehen.
Bei einer Führung direkt am Rosenfeld erfahren Sie einiges über die angebauten Rosensorten, über Rosen in Heilkunde, Kosmetik und als Genußmittel, sowie über biologische Rosenpflege und Pflanzenschutz. Am Ende der Führung besteht die Gelegenheit, Rosenprodukte zu erwerben.

Leitung: Reinhold Schneider, Demeter-Landwirt, Rosenhof-Inhaber
Treffpunkt: Rosenhof Taubertal, Rothenburger Str. 14, Creglingen
Wir fahren dann zum eigentlichen Exkursionsziel, dem Rosenfeld.
Bitte deshalb unbedingt pünktlich sein.
Gebühr: 6 Euro
Anmeldung bis zum 11.7. erforderlich!

Veranstalter: BUND Naturschutz-Kreisgruppe Würzburg, Ökohaus, Luitpoldstr. 7 a,
97082 Würzburg, Tel. 0931/43972, Fax 0931/42553,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.wuerzburg.bund-naturschutz.de

Ort Rosenhof Taubertal, Creglingen

 

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz