• BauersbergWeb.jpg
  • bildneu.jpg
  • BNHassbergeWeb.jpg
  • BotanischerGarten.jpg
  • Fuehrung_1.jpg
  • Kinder.jpg
  • mainforest.jpg
  • NaturLandschaftsfuhrer.jpg
  • Umweltstation_ReichelshofWeb.jpg
Von der Vielfalt unserer Lebensmittel, Ökokisten und längst vergessenen Gemüsesorten
Samstag, 20. Juli 2019, 10:00 - 12:00
Aufrufe : 69
Contact www.wuerzburg.bund-naturschutz.de

Bio-Gärtnerei-Besichtigung in Schwarzach beim „Tomatenpapst“ Veit Plietz (über 250 verschiedene Tomatensorten)

Felder- und Gewächshausbegehung (seit mehr als 35 Jahren biologisch-dynamischer Gemüseanbau im Vollerwerb). Die Flächen liegen idyllisch direkt an der Gärtnerei. Erleben sie die unendliche Vielfalt unserer Nahrungsmittel. Bei der Führung wird ausführlich auf den ökologischen Anbau eingegangen. Sie erhalten wichtige Informationen zur Kultivierung von Kräutern, bekannten und seltenen Gemüsesorten sowie zur Kompostbereitung und dem perfekten Biogarten. Vorstellung der Ökokiste und des Hofladens.
Zum Abschluss gibt es eine Verkostung der ersten reifen Tomatensorten und eine kleine Brotzeit!

Leitung: Veit Plietz, Inhaber der Bio-Gärtnerei
Ort: Demeter-Gärtnerei Veit Plietz, Am See 9, Schwarzach (von Würzburg kommend nach Schwarzach-Ortszentrum links – Richtung Sommerach – abbiegen, nach ca. 200 m bei Sparkassen-Filiale rechts, dann nach 200 m wieder links)
Mitfahrgelegenheit wird vermittelt!
Gebühr (incl. Brotzeit): 7 Euro/Erw., 4 Euro/Kind
Anmeldung bis zum 18.7. erforderlich!

Veranstalter: BUND Naturschutz-Kreisgruppe Würzburg, Ökohaus, Luitpoldstr. 7 a,
97082 Würzburg, Tel. 0931/43972, Fax 0931/42553,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.wuerzburg.bund-naturschutz.de

Ort Bio-Gärtnerei Veit Plietz, Schwarzach

 

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz