• BauersbergWeb.jpg
  • bildneu.jpg
  • BNHassbergeWeb.jpg
  • BotanischerGarten.jpg
  • Fuehrung_1.jpg
  • Kinder.jpg
  • mainforest.jpg
  • NaturLandschaftsfuhrer.jpg
  • Umweltstation_ReichelshofWeb.jpg
PV-Altanlagen durch Modultausch modernisieren?
Donnerstag, 23. Mai 2019, 19:00 - 21:00
Aufrufe : 212
Contact Tel.: 0952992220 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bereits seit Anfang der 2000er Jahre produzieren in Deutschland mehr als zwei Millionen PV-Anlagen geförderten Öko-Strom. In den nächsten Jahren werden die ersten dieser Anlagen „aus der EEG-Förderung fallen“, obwohl viele ohne technische Einschränkungen noch lange ihren Dienst verrichten könnten. Was kommt nach der Förderung? Wie können die Anlagen weiter betrieben und genutzt werden? Die meisten dieser Solarstromanlagen verrichten sehr zuverlässig ihren Dienst. Sollte man aber nachlassende Erträge einfach hinnehmen oder die Anlage bereits vor Auslaufen des 20-Jahres-EEG-Förderzeitraumes wirtschaftlich optimieren? Der Vortrag mit Diskussionsmöglichkeit bietet einen Überblick über die Möglichkeiten einer fördersatzerhaltenden Ersetzung der Module/Wechselrichter – ob auf freiwilliger Basis oder nach einem Schaden. Auch Aspekte des Bestandsschutzes, der anschließenden Umstellung auf Eigenversorgung, Speichernachrüstung oder Elektromobil-Ladung werden anhand konkreter Beispiele aufgezeigt.
Ralf Schüßler
€ 10,00
Ort UmweltBildungsZentrum Oberschleichach Pfarrer-Baumann-Str. 17 97514 Oberaurach

 

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

Veranstaltungen

Keine Termine