• BauersbergWeb.jpg
  • bildneu.jpg
  • BNHassbergeWeb.jpg
  • BotanischerGarten.jpg
  • Fuehrung_1.jpg
  • Kinder.jpg
  • mainforest.jpg
  • NaturLandschaftsfuhrer.jpg
  • Umweltstation_ReichelshofWeb.jpg
Naturerleben und Singen im Gramschatzer Wald
Sonntag, 18. Oktober 2020, 14:00 - 16:30
Aufrufe : 70
Contact www.wuerzburg.bund-naturschutz.de

So, 18.10. von 14 – 16.30 Uhr

Naturerleben und Singen im Gramschatzer Wald

Eine „stimmige“ Wanderung bei Rimpar

Wir wandern im südlichen Teil des Gramschatzer Waldes, der bekannt ist für seinen Laubholzreichtum. Fast alle Laubhölzer, die bei uns wachsen können, beherbergt dieses Waldareal. So werden wir u.a. ein ca. 10 Hektar großes Waldgebiet besuchen, geprägt von über 200 Jahre alten Buchen, das der Markt Rimpar schon vor über 20 Jahren aus der Nutzung genommen hat. Daneben aber durchstreifen wir auch ausgedehnte junge Eichenwälder, die besonders gut für den Klimawandel gerüstet sind.
An schönen Plätzen werden wir verweilen und singen – bekannte und leicht zu lernende Lieder aus verschiedenen Kulturen. Wir stimmen uns ein auf die herbstliche Natur und lassen uns berühren von ihrer Schönheit und Lebenskraft.

Leitung: Luise Moosburger, Singgruppen-Leiterin
Ludwig Angerer, Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Karlstadt
Treffpunkt: Parkplatz am Supermarkt „Norma“, Burggrumbacher Str. 1, am Ortsrand von Rimpar, Richtung Gramschatz
Gebühr: 6 Euro
Anmeldung bis zum 15.10. erforderlich!

 

Veranstalter: BUND Naturschutz-Kreisgruppe Würzburg, Ökohaus, Luitpoldstr. 7 a,
97082 Würzburg, Tel. 0931/43972, Fax 0931/42553,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.wuerzburg.bund-naturschutz.de

 

Ort Gramschatzer Wald

 

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz