Gebietsbetreuerin Muschelkalk

Gebietsbetreuerin Muschelkalk

Der Mainfränkische Muschelkalk hat es in sich:

auf  den Muschelkalkböden hat sich eine überregional bedeutsame Pflanzen- und Tierwelt eingefunden. Hier konnten Arten aus der Eiszeit und späteren Wärmezeit in einzigartiger Vergesellschaftung überdauern. Maßgeblich beteiligt ist dabei auch die über Jahrhunderte anhaltende Weidenutzung dieser kargen Standorte. Die Gebietsbetreuerin Muschelkalk bietet Exkursionen und Vorträge für Erwachsene, Schulen und Kindergärten zum Thema Mainfränkische Magerrasen und angrenzender Lebensräume. Da die Beweidung ein wesentlicher Faktor bei Entstehung und Erhalt dieses Komplexes darstellt, ünterstützt die Gebietsbetreuerin die Arbeit der Schäfer und anderer Beweider in Zusammenarbeit mit dem amtlichen Naturschutz.

meine Themen Angebote richten sich an:
Exkursionen und Vorträge Erwachsene, Schüler, Kindergärten
Heilkräuterprojekt  Erwachsene, Schüler
Unterstützung von Schäfern und anderen Tierhaltern Schäfer, Tierhalter
Organisation Runder Tisch Beweidung Tierhalter, Behörden, Jagdpächter u.a. Interessierte
Mittlertätigkeit mit/zu amtlichem Naturschutz Bürger, Naturschutzbehörden
Eigene wissenschaftliche Erhebungen und Begleitung wissenschaftlicher Untersuchungen Universität Würzburg, Bayerische Staatssammlung München

 

 

 

Gebietsbetreuerin Muschelkalk der Landespflegeverbände der Lkr. Würzburg und MSP

Würzburg
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veranstaltungen in der Region Würzburg - Kitzingen

Hecken, Wasser und Figurenzauber
23.09. 14:00 - 15:30
Ort: Veitshöchheimer Hofgarten

Nicht Pflanze, nicht Tier, was könnte das sein? Pilze!
24.09. 14:00 - 16:00
Ort: Wanderparkplatz Steinbachtal

Gramschatzer Waldschätze – Wanderung zur Laueiche
24.09. 14:15 - 18:15
Ort: Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald

Meditative Waldwanderung
27.09. 14:15 - 16:15
Ort: Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald

Den Sommer haltbar machen – mit Kräutersalzen
28.09. 18:30 - 21:00
Ort: Ökohaus Würzburg